StartseiteGalerie-Dall'AvaOrientteppicheKelimsBeadsEthnografikaSonderangeboteTeppichkunde

Beads:

Afrika

Asien

Diverse

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Die religiösen Lehren übten großen Einfluss auf die Gestaltung des Schmucks aus. Die Bewohner, die in einer rauhen und unwirtlichen Gegend lebten, neigten dazu, Bedrohung und Unheil bösen Geistern zuzuschreiben, die sie in ihrer Umwelt, in ihren Tierarten oder sogar im eigenen Körper vermuteten. Durch das Tragen von Amulettbehältern oder Perlen glaubte man diese Geister bannen zu können, und deshalb war Schmuck ein wichtiger Bestandteil der Kleidung. In den Hochländern Asiens besaß selbst der Ärmste einige Türkisperlen als Amulett.
Dzi Perlen stammen ursprünglich aus dem alten Tibet. Man glaubte, dass die wunderbar gezeichneten Achat Perlen von den Göttern auf die Erde geworfen wurden. Seit mehr als 1300 Jahren werden sie als Sammlerstücke hoch gehandelt.

» Kette aus Indien, Bead1214 Herkunft: Nordindien Masse: Länge der Kette = cm Alter der Perlen: 600 / 3500 Jahre Preis: nach...

» Kette aus Pakistan, Bead1799 Herkunft: Swattal, Nordpakistan Masse: Länge der Kette = cm Alter der Perlen: ca. 2000 Jahre Pr...