StartseiteGalerie-Dall'AvaOrientteppicheKelimsBeadsEthnografikaSonderangeboteTeppichkunde

Orientteppiche:

Anatolien

Kaukasus

Persien

Turkmenien

Persien:

Bachtiari

Esfahan

Gashgai

Malayer

Sarouk

Taebriz

andere Perser

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum



Herkunft: Persien
Masse: 324 x 109 cm
Alter: um 1940

Preis: nach Anfrage
Bestell-Nr.: OP0052

Kette: Wolle, Schuss: Wolle, Flor: Wolle


Aserbaidjan und Armenien waren früher Provinzen des gross-persischen Reiches und pflegten ähnliche Traditionen, was sich in den Teppichmustern wiederspiegelt. Das vorliegende Exem-plar, auf den ersten Blick ein kaukasischer Tschelaberd, ist in Wirklichkeit ein Karadja aus dem heute nordpersischen Grenzgebiet. Solche „Adler-Muster“ wurden jedoch nur bis Anfangs des 20. Jh. Verwendet; im Kaukasus hingegen bis zur Beginn der komunistischen Aera. Die Anreihung von 3 weissen (Positiv) und 2 blauen (negativ) „Adlern“ ist ungewöhnlich in dieser Gegend. Bemerkenswert sind auch die vier Fabelwesen im weissen Grund der 2 äussersten Adler, ebenso ein kaukasisches Motiv. Das Colorit und die Anreihung von Amuletten auf den Haupt- und Nebenborten sind gebietstypisch, ebenso wie die hervorragende Wolle und die „persische“ Knüpfung.


Dieses Angebot interessiert mich!
Kontaktaufnahme mit Klick aufs Bild