StartseiteGalerie-Dall'AvaOrientteppicheKelimsBeadsEthnografikaSonderangeboteTeppichkunde

Kelims:

Anatolien

Kaukasien

Persien

Turkmenien

diverse Arbeiten

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Die Webart-Technik Cicim wird überwiegend in der Türkei benutzt, ist aber gelegentlich auch bei persischen und westafghanischen Kelims anzutreffen. Fälschlicherweise wird meist angenommen, dass die zusätzlichen Schussfäden, die das Muster ausmachen, nach Fertigstellen des Grundes aufgestickt werden. In Wirklichkeit werden sie während des Webvorganges eingewirkt. Da das Extragarn dicker als Kette und Schuss ist, entstehen erhabene, reliefartige Musterformen. Alle Cicims zeichnen sich durch schmale, farbige Konturmuster aus, und manchmal sind diese fest linierten Motiven noch in weiteren Webarten wie Sihi oder Sumak gefüllt oder so dicht aneinandergewebt, dass Cicim (Dschidschim) das Grundgewebe nicht mehr sichtbar ist. Kelims in Cicim-Technik sind meist sehr leicht.

» Siebenburgen Kelim Herkunft: Anatolien Masse: 193 x 134 cm Alter: um 1930 Preis: nach Anfrage Bestell-Nr.: KA9733 ...

» Uschak Kelim Herkunft: Anatolien Masse: 140 x 105 cm Alter: um 1880 Preis: nach Anfrage Bestell-Nr.: KA9745 ...