StartseiteGalerie-Dall'AvaOrientteppicheKelimsBeadsEthnografikaSonderangeboteTeppichkunde

Ethnografika:

Ikonen

Schmuck

Skulpturen

Textilien

Diverses

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Herkunft: Russland
Masse: 460 x 390 mm
Alter: 17. Jahrhundert
Material: auf Holz gemalt

Preis: nach Anfrage
Bestell-Nr.: Ikone 0910




Das heilige Tuch
Das nicht von Menschenhand gemachte Bild unseres Herrn, Gottes und Erlöser Jesus Christus.
Die Ikone wird auch als Mandylion-Tuch bezeichnet. Es gilt als ein echtes Porträtbild Christi. Eine Legende sagt. dass der Fürst von Edessa, Abgar, an einer unheilbaren Krankheit litt. Er wandte sich an Jesus Christus mit der Bitte, ihn zu heilen. Jesus übersandte ihm sein wunderbar durch Abdruck seines Gesichtes auf einem Linnen entstandenes Portrait - ein wahres Licht-Bild -, bei dessen Anblick der Fürst genas. Die Ikone trägt die Bezeichnung archeiropoietisch. das Ur-Bild. Das Antlitz ist in das Linnen abgebildet. das Osterkreuz zeichnet sich hinter dem Heiligenschein ab.
Ein Text mit den üblichen Kürzungen ist in das Linnen eingewoben:
Merukotvornnyi obraz Gda Bga i Spas a nasego Isa Chsta ize st. ubrus.

Detailansicht


Dieses Angebot interessiert mich!
Kontaktaufnahme mit Klick aufs Bild